Maikes Pokemon in Sinnoh

Nach unten

Maikes Pokemon in Sinnoh

Beitrag von patrickdm am 26.04.08 22:18

Maikes Schiggy war eigentlich eines der Start-Pokémon von Professor Eich. Nachdem Maike ihre beiden Pokémon, Papinella und Eneco, daheim ließ und in Alabastia wieder auf Ash traf, besuchten sie Professor Eich in seinem Labor. Als Max versuchte die Starter Bisasam, Glumanda und Schiggy in ihre Bälle zu schicken, weigerte sich Schiggy und turnte herum.
Team Rocket schaffte es abermals, Ash und seine Freunde in eine Fallgrube zu locken. Als sie wieder hinauskletterten, setzte Team Rocket ihre Geheimwaffe, eine Maschine die Pokémon einsaugt, ein. Maike ließ Schiggy nicht los. Nachdem Team Rocket erneut geschlagen wurde, schloss sich Schiggy dem Team von Maike an.

In Folge DP077 tauchte Maike erneut auf, wobei sich das Schiggy zwischenzeitlich zu Schillok entiwckelt hatte. Es wird von Maike beim Wassili-Cup eingesetzt.
Maike bekommt in der 9. Staffel ein mysteriöses Pokémon-Ei, aus dem dann ein Evoli schlüpft. Sie lernt, es in den Wettbewerben einzusetzen, so wie ihre anderen Pokémon.

Es mag es herumzulaufen und Schaufler einzusetzen. Es taucht immer dort auf, wo andere Personen stehen und wirft diese um.

In DP-Folge 76 hat sich Maikes Evoli zu Glaziola entwickelt.


Flemmli war Maikes erstes Pokémon. Sie wählte es in Professor Birks Labor unter Geckarbor und Hydropi aus. Zum Anfang von Maikes Reise ist Flemmli ein recht ängstliches und ungeschicktes Pokémon. Doch als Maike fast ausschließlich ihre Aufmerksamkeit ihrem Papinella zuwendet, verbessert Flemmli seine Fähigkeiten. Dank seiner stetigen besseren Leistungen entwickelt es sich zu Jungglut. Später während der Unterbrechung eines Wettbewerbs durch Team Rocket wird es sogar zu Lohgock. Maike verwendete ihr weiterentwickeltes Pokémon in der Kampfphase des Wettbewerbs.

Maike fängt ihr Mampfaxo in der 8.Staffel weil es unter anderem das einzige Pokémon ist, das ihre (äußerst schlechten) Pokériegel mag (bzw. liebt.). Später wird es von Team Rocket als Dieb hingestellt und ihm wird unterstellt Pokériegel gestohlen zu haben, obwohl in Wahrheit Team Rocket dafür verantwortlich ist. Maike ist die einzige, die zu Mampfaxo hält. Bei dem Versuch Mampfaxo zu fangen, verschluckt dieses zunächst den Pokéball, der aber kurz darauf im Bauch des Pokémon ausgelöst wird. Ab diesem Moment ist Mampfaxo ein Teil von Maike's Team.

Nachdem Maike Janets Papinella den Wettbewerb gewinnen sah, war sie Feuer und Flamme auch mit einem Papinella bei einen Wettbewerb teilzunehmen. Schon in der nächsten Folge entdeckte sie ein Waumpel. Nach vielen Versuchen fing sie es endlich. Am Ende dieser Folge konnte sich auch Jessie eines fangen. Die beiden Trainerinnen rivalisierten um das beste Waumpel. Auf Faustauhaven vertauschten Maike und Jessie ihre Waumpel. Maike erkannte, dass etwas an "ihrem" Waumpel nicht stimmte, aber Jessie merkte es erst im Nachhinein. Auf der Insel vollzogen die beiden Waumpel fast zeitgleich ihre zwei Entwicklungen. Während allerdings Jessies Waumpel zu einem Panekon und schließlich zu einem Pudox wurde, entwickelte sich Maikes Waumpel zu Schaloko und dann zu Papinella. Maike setzt es oft in ihren Wettbewerben ein. Seit sie durch Kanto streift, ist Papinella zu Hause, da ihm der Garten bei der Arena gefällt.

Als sich Maike in Sinnoh wieder für kurze Zeit Ash, Rocko und Lucia anschließt, ist ihr Papinella ebenfalls wieder im Team.
avatar
patrickdm
Poke-Veteran
Poke-Veteran

Männlich
Anzahl der Beiträge : 135
Alter : 27
Homepage : http://pokemon-mario-fans.forumieren.de/index.htm
Interessen/Hobbys : Pokemon Mystery Dungeon 2 Erkundungsteam Dunkelheit
Anmeldedatum : 12.04.08

Karma
Karmapunkte: 1
Karma-Bewertungsliste:
Verwarnungs-Punkte:
0/5  (0/5)

Benutzerprofil anzeigen http://pokemon-mario-fans.forumieren.de/index.htm

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten